Was fĂŒr Snussorten gibt es?

Damit es dir beim Snusen auch nie langweilig wird, gibts Snus in vielen verschiedenen Sorten und Grössen. Brauner Snus, weisser Snus, All white Snus… viele Begriffe, alles schon mal gehört – aber keine Ahnung, was genau die Unterschiede sind? Alles easy, wir schaffen Ordnung in dein Durcheinander!

Snussorten

Loser Snus

Loser Snus ist die Ă€lteste aller Snusformen und sieht auch heute noch aus wie vor 200 Jahren. Es handelt sich um gemahlenen Tabak, der in der Regel feuchter ist als beim abgepackten Snus. Mit losem Snus hast du die StĂ€rke deines Kicks ein StĂŒck weit selbst in der Hand. Die Grösse deiner Portionen wĂ€hlst du nĂ€mlich selbst. Du kannst den losen Snus zu einer Kugel – der sogenannten Prilla – formen. Geil, jetzt kannst du auch schon mit SnusausdrĂŒcken um dich werfen. Auch kannst du den Snus in ein Taschentuch verpacken und dir somit selbst einen Beutel formen. Cool, was? Probiere unseren Ettan Loose Snus und ĂŒberzeug dich selbst von diesem Snustyp.

Brown

Keine Lust, die Kugel selbst zu formen? Na dann hol dir unseren braunen Snus! In den 1970er-Jahren entstand unter den Snusern eine Nachfrage nach Portionen, die schon fertig verpackt sind. Daraufhin wurde der braune Portionssnus entwickelt. Der Tabak wird hier also zu Beutel verpackt und danach angefeuchtet. Die Feuchtigkeit fĂŒhrt dann zu der dunklen Farbe der Beutel. Aber nicht nur das! Durch die feuchte OberflĂ€che der Beutel wird auch dein Geschmacks- und Nikotinerlebnis intensiver. Das Nikotin kannst du so nĂ€mlich besser und schneller aufnehmen. Damit haut dein Kick auch sofort richtig rein.

White

Neben den braunen Beuteln haben wir fĂŒr dich auch weisse Snusbeutel zur Auswahl. Die weissen Beutel, welche auch grösstenteils aus Tabak bestehen, wurden 1998 eingefĂŒhrt. Im Gegensatz zum braunen Snus wird der weisse Snus nach dem Verpacken nicht nachtrĂ€glich angefeuchtet. Und was bringt das? Dadurch entsteht der Vorteil, dass der Snus weniger rinnt und lĂ€uft. Die OberflĂ€che ist also eher trocken, nur der Inhalt ist feucht. Der Snus vermittelt dadurch ein langsameres, dafĂŒr gleichmĂ€ssigeres Geschmacks- und Nikotinerlebnis. Wir halten fest: weisser Snus ist Snus, der weniger rinnt und lĂ€nger schmeckt.

All White

Du magst den typischen Snusgeruch nicht? Dann bist du bei dieser Sorte richtig! All-White Snus ist eine Weiterentwicklung der weissen Beutel und das Neueste auf dem Snusmarkt. Die Portionen sind kreideweiss – ja, du hast richtig gehört, noch weisser als die ĂŒblichen weissen Beutel! Die OberflĂ€che ist vollstĂ€ndig trocken und der Tabakanteil eher gering. Viele All-White Snus sind sogar komplett tabakfrei. Der Grundstoff ist hier Zellulose aus Pflanzenfasern. ZusĂ€tzlich zu diesem Grundstoff wird GeschmacksverstĂ€rker, Feuchthaltemittel, Aromen und Nikotin zugesetzt. Ziemlich spannend, das Nikotin wird hier synthetisch aus einer Tabakpflanze extrahiert. Der Nikotingehalt von All-White Snus ist meist sehr hoch und diese Snus hauen richtig rein! Auch die Aromen empfindest du als dominanter, weil der Snusgeruch wegbleibt.

Snusgrössen

ZusĂ€tzlich zu den Snussorten haben wir auch verschiedene Snusgrössen fĂŒr dich. Damit der Snus unter deinen Lippen auch angenehm liegt.

Original

Die Grösse Original stellt die hĂ€ufigste Grösse von Portionssnus dar. Es handelt sich dabei um grosse Beutel. Dabei wird der Raum unter deiner Lippe deutlich ausgefĂŒllt. Ziemlich cool, denn dadurch erlebst du ein besonders effektives Geschmacks- und Nikotinerlebnis.

Slim

Sind fĂŒr dich die originalen grossen Beutel nicht angenehm, haben wir auch noch eine schmalere Option fĂŒr dich. Slim Beutel sind in der Regel angenehmer zu tragen und passen sich besser unter deinen Lippen an. Sie enthalten dafĂŒr auch weniger Snus als die ĂŒblichen Beutel. Der Geschmack wird ĂŒber eine lĂ€ngere Zeit hinweg abgegeben.

Cool, jetzt bist du bereits ein richtiger Snuskenner! Hast du schon deine Lieblingssorte gefunden? Finde jetzt den Snus, der zu dir passt!